• #loveandbeloved

rauhnachts-inspirationen | 9



„Mögest du immer einen Blick für das Sonnenlicht haben, das sich in deinen Fenstern spiegelt, und nicht für den Staub, der auf den Scheiben liegt.“

(Irischer Segenswunsch)

Wir kommen Schritt für Schritt im neuen Jahr an. Diese ersten Tage eines neuen Jahres symbolisieren die Themen Transformation, Neubeginn, Ausblick. Das ist aufregend und kann gleichzeitig manchmal auch beunruhigend oder beängstigend sein. Manchmal haben wir dann einfach so ein mulmiges Gefühl im Bauch oder wir fühlen uns erschöpft - ohne genau sagen zu können woher. Und vielleicht darf das auch einfach so sein… und indem wir dieses Gefühl annehmen wie es ist, beginnen wir schon es dadurch zu transformieren und zu lösen. Einfach weil wir nicht dagegen gehen, sondern „mitfließen“ - und im Fließen liegt Veränderung und so wird sich auch unser Gefühl wieder verändern. Vielleicht verschwindet es einfach, oder wir realisieren aus welchem Grund wir das Gefühl haben oder es gibt uns einen Impuls für etwas…

Das Leben hält auch im neuen Jahr Vieles für uns bereit. Um Wunder und Magie in unser Leben einzuladen und uns dabei zu unterstützen dem neuen Jahr in einer neugierigen und offen Haltung zu begegnen gibt es in der neunten Rauhnacht das Ritual das neue Jahr zu segnen. Damit laden wir Licht und Liebe ein.

Hierzu eine kleine Meditationsübung:

Nimm dir Zeit an einem ruhigen Platz zu sitzen (oder zu liegen). Zünde eine Kerze an. Stelle dir einen goldenen Lichtstrahl vor, der beim Einatmen aus der Weite des Universums über deinen Scheitel in deinen Körper strömt und dich in goldenes Licht hüllt. Schicke dann mit deiner Ausatmung dieses Licht in jeden Monat des neuen Jahres, um diesen zu segnen (ein Monat nach dem anderen, du kannst gerne auch mehrere Atemzüge pro Monat fließen lassen). Wenn du magst kannst du auch in Gedanken dazu sagen: Ich segne den Monat …


Bleibe am Ende noch ein paar Atemzüge in der lichtvollen, friedlichen Energie sitzen.


33 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen